Praxis am Rudolfplatz

Dr. med. dent. Thomas Richter

Fachzahnarzt für Kieferorthopädie
Rudolfplatz 9
50674 Köln

Fon 0221. 23 82 19
Fax 0221. 925 59 75

Ihr Weg zu Uns »

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

9:00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr

Freitag 

9:00 - 13:00 Uhr

Termine (auch Samstags) nach Vereinbarung

Ihr Weg zu Uns »

Online-Terminanfrage »

Kieferorthopädie im ganzheitlichen Sinne prägt die Arbeitsweise des Fachzahnarztes  Dr. med. dent. Thomas Richter

Sein integrativer Ansatz basiert auf der chinesischen Akupunkturlehre, die besagt, dass jeder Zahn mit einem Körperorgan korrespondiert. So können kranke Zähne über die Bioenergetik der Meridiane die entsprechenden Organe schädigen und umgekehrt. Vorbeugen ist besser als heilen. 

In diesem Sinne sollte bei Kindern und Jugendlichen eine kieferorthopäsche Behandlung möglichst im Frühstadium von Zahn- und Kieferfehlstellungen durchgeführt werden, um den größtmöglichen Erfolg zu erzielen.  

DSC 0390

Für schöne und gesunde Zähne ist es nie zu spät: Korrekturen "schiefer" Zähne können nicht nur bei Kindern und Jugendlichen durchgeführt werden, sondern auch noch im Erwachsenenalter. Zahnkorrekturen werden aufgrund erhöhter ästhetischer Ansprüche im Einklang mit sich stetig weiterentwickelnden modernen Behandlungsmethoden immer selbstverständlicher.  

Wer seine festsitzende Zahnspange möglichst unauffällig gestalten möchte, kann zahnfarbene Brackets wählen oder sich diese auf der Innenseite der Zähne völlig unsichtbar befestigen lassen.  

Jedoch neben der ästhetischen Komponente behält Dr. Richter immer die Funktionalität im Blick. So sollte beispiels-weise das von vielen Menschen praktizierte nächtliche Zähneknirschen und -pressen kieferorthopädisch behandelt werden, da es zu Zahnwanderung, Zahnabnutzung, Fehlfunktionen des Gebisses und Spannungsschmerzen im Kiefergelenksbereich führen kann. 

k-gjf-richter jan2012-050

Das Damon System verwendet sehr leichte Kräfte um Fehlstellungen der Zähne zu korrigieren. Hierbei verwendet es vor allem die natürlichen Kräfte des Körpers und multipliziert diese.

 

gjf-richter jan2012-078Damit die Zahnspange Erfolg hat, muss der Kieferorthopäde vorab die Schädel- und Kieferanatomie ausmessen.  

Mit noXrayCeph® steht erstmals eine Vermessung zur Verfügung, die im 1:1-Verhältnis die Kieferanteile Ihres Kindes exakt und dreidimensional darstellt .  

Mit noXrayCep®h werden Sie oder Ihr Kind direkt untersucht.

Somit entstehen keine unerwünschten Verzerrungen oder andere Bildfehler.

noXrayCeph® ist somit ein modernes und präzises Diagnoseverfahren zur Kiefervermessung, das auf magnetischer Induktion basiert.

Die Vermessung dauert nur wenige Minuten und ist angenehm, da sie  auch Bewegung des Patienten erlaubt. 

 

gjf-richter jan2012-066

Das Verfahren ist von verschiedene Universitäten in langjährigen Arbeiten getestet worden und das noXrayCeph®-Verfahren stellt eine  absolut strahlenfreie Alternative zum Fernröntgenseitenbild dar.

Damit entsprechen wir in unserer Praxis in hohem Maße der neuen, weltweit gültigen Röntgenverordnung, die verlangt, unnötige Röntgenstrahlen zu vermeiden.

 clear aligner

Die Korrektur von Zahnfehlstellungen mit der ästhetischen CLEAR-ALIGNER®-Schiene ist eine wichtige Therapieform in der aktuellen Kieferorthopädie.    

Speziell in der Erwachsenenbehandlung hat sich dieses Konzept klinisch bewährt.    

Es gewährleistet optimale Behandlungsergebnisse, verbunden mit einem hohen Tragekomfort.    

Die Schienen sind klar und transparent, fast unsichtbar. Sie können unbeschwert sprechen und lachen.    

Sie können die Schienen jederzeit aus Ihrem Mund entnehmen, z.B. zum Essen oder zur Reinigung.    

Im Laufe der Behandlung werden von Zeit zur Zeit neue Abdrücke genommen, um das optimale Ergebnis zu erzielen.  

Mehr lesen:

k-gjf-richter jan2012-053

Bei Kindern und Jugendlichen nimmt die herausnehmbare Zahnspange eine wichtige Funktion in der modernen Kieferorthopädie ein.    

Besonders in der Phase des Wechselgebisses können so frühzeitig Bisslagekorrekturen, Kieferdehnungen oder kleinere Zahnbewegungen durchgeführt werden.    

Außerdem kommt die lose Zahnspange zur Anwendung, wenn Milchzähne frühzeitig verloren gegangen sind, um Platz für den korrekten Durchbruch der bleibenden Zähne zu halten.  

Unterkategorien

Kontaktinformation


Dr. med. dent. Thomas Richter

Fachzahnarzt für Kieferorthopädie
Rudolfplatz 9
50674 Köln

Fon 0221. 23 82 19
Fax 0221. 925 59 75

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

9:00 - 13:00 und 14:00 - 18:00

Freitag und Samstag

9:00 - 13:00

und Sprechstunden nach Vereinbarung

» Ihr Weg zu Uns

Terminwünsche

Behandlung gewünscht? Rufen Sie uns einfach an: 
0221-238 219
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

9:00 - 13:00 und 14:00 - 18:00

Freitag und Samstag

9:00 - 13:00

und Sprechstunden nach Vereinbarung

» Ihr Weg zu Uns